Datenschutzerklärung nach der DSGVO

I.      Name und Anschrift des Verantwortlichen

K&K HR-Services GmbH

Leutragraben 2-4

07743 Jena

Deutschland

Tel.: +(49)3641 4821-525

E-Mail: info@jenovation.de

Website: www.jenovation.de

ist der Verantwortliche im Sinne der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und anderer nationaler Datenschutzgesetze.

Jenovation ist eine Marke der K&K HR-Services GmbH, ManpowerGroup.

II.     Name und Anschrift desDatenschutzbeauftragten

Wenn Sie weitere Fragen zum Datenschutz haben, wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten, der Ihnen gerne weiterhilft: datenschutz@manpower.de, ManpowerGroup, Datenschutzbeauftragter Sascha Hesse, Düsseldorfer Straße 9,65760 Eschborn.

III.   Allgemeine Informationen zurDatenverarbeitung

1.    Umfang der Verarbeitungpersonenbezogener Daten

PersonenbezogeneDaten der Nutzer unserer Homepage erheben und verwenden wir grundsätzlich nur,soweit das zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website, unserer Inhalteund Leistungen erforderlich ist.

Grundsätzlicherfolgt die Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten unserer Nutzer nurnach dessen Einwilligung. Eine Ausnahme von diesem Grundsatz gilt in den Fällen,in denen eine Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattetoder die Einholung einer vorherigen Einwilligung aus tatsächlichen Gründennicht möglich ist.

2.    Rechtsgrundlage für dieVerarbeitung personenbezogener Daten

DieRechtsgrundlagen für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten ergeben sichgrundsätzlich aus:

  • Art. 6Abs. 1 lit. a DSGVO bei Einholung einer Einwilligung der betroffenenPerson.
  • Art. 6Abs. 1 lit. b DSGVO bei Verarbeitungen, die zur Erfüllung einesVertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, dienen. Miterfasstsind hier Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicherMaßnahmen erforderlich sind.
  • Art. 6Abs. 1 lit. c DSGVO bei Verarbeitungen, die zur Erfüllung einerrechtlichen Verpflichtung erforderlich sind.
  • Art.6 Abs. 1 lit. d DSGVO, falls lebenswichtige Interessen der betroffenen Personoder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Datenerforderlich machen.
  • Art.6 Abs. 1 lit. f DSGVO, wenn die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigtenInteresses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich ist und die Interessen,Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interessenicht überwiegen.

3.     Datenlöschung und Speicherdauer

Diepersonenbezogenen Daten der Nutzer werden gelöscht oder gesperrt, sobald derZweck der Speicherung entfällt. Eine darüber hinaus gehende Speicherung kannerfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber inunionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen derVerantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung derDaten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebeneSpeicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiterenSpeicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllungbesteht.

IV.  Nutzung unsere Webseite,Allgemeine Informationen

1.     Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Beijedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten undInformationen vom Computersystem des Nutzers. Dabei werden folgende Informationerhoben:  

(1) Informationen über denBrowsertyp und die verwendete Version

(2) Das Betriebssystem des Nutzers

(3) Den Internet-Service-Providerdes Nutzers

(4) Die IP-Adresse des Nutzers

(5) Datum und Uhrzeit des Zugriffs

(6) Websites, von denen das Systemdes Nutzers auf unsere Internetseite gelangt

(7) Websites, die vom System desNutzers über unsere Website aufgerufen werden

Diebeschriebenen Daten werden in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Esfindet keine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenenDaten des Nutzers statt.

2.     Zweck und Rechtsgrundlage für die  Datenverarbeitung

Dievorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch unser System ist erforderlich,um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen.Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichertbleiben.

DieSpeicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Websitesicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zurSicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. EineAuswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nichtstatt. Rechtsgrundlagefür die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1lit. f DSGVO.

DieErfassung ihrer personenbezogenen Daten zur Bereitstellung unseresInternetauftritts und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betriebder Website zwingend erforderlich. Eine Widerspruchsmöglichkeit des Nutzersbesteht daher nicht.

3.     Dauer der Speicherung

IhreDaten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebungnicht mehr erforderlich sind. Sofern Ihre Daten erfasst werden, um dieBereitstellung der Website zu gewährleisten, werden die Daten gelöscht, wenndie jeweilige Sitzung beendet ist.

WerdenIhre Daten in Logfiles gespeichert, erfolgt die Löschung nach spätestens vierWochen. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich, wobei die dieIP-Adressen der Nutzer in diesem Fall gelöscht oder verfremdet werden. EineZuordnung des aufrufenden Clients ist so nicht mehr möglich.

V.    Allgemeine Informationen zur Verwendungvon Cookies

Aufunserer Webeseite verwenden wir Cookies. Unter Cookies versteht man Textdateien,die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzersgespeichert werden. Rufen Sie eine Website auf, so kann ein Cookie auf IhremBetriebssystem gespeichert werden. Dieser enthält eine charakteristischeZeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneutenAufrufen der Website ermöglicht.

Cookieswerden von uns eingesetzt, um unsere Homepage nutzerfreundlicher zu gestalten. EinigeElemente unserer Website erfordern, dass der Browser auch nach einemSeitenwechsel identifiziert werden kann.

Dabeiwerden folgende Daten gespeichert und übermittelt:

(1) Spracheinstellungen

(2) Log-In-Informationen

DieRechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung vonCookies ergibt sich aus Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zweck derVerwendung der technisch notwendigen Cookies ist die Vereinfachung der Nutzungunserer Internetseite.

Wirweisen darauf hin, dass vereinzelte Funktionen unserer Website nur unterEinsatz von Cookies angeboten werden können. Dabei handelt es sich um folgendeAnwendungen:

(1) Übernahme vonSpracheinstellungen

(2) Zugang für den Benutzer-Bereich

Nutzerdaten,die durch technisch notwendige Cookies erhobenen werden, verwenden wir nichtzur Erstellung von Nutzerprofilen.

Cookieswerden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unserer Seiteübermittelt. Als Nutzer haben Sie folglich die Kontrolle über die Verwendungvon Cookies. Sie können die Übertragung von Cookies einschränken oderdeaktivieren, in dem Sie Änderungen in den Einstellungen Ihres Internetbrowsersvornehmen. Dort können auch gespeicherte Cookies wieder gelöscht werden. Bittebeachten Sie, dass Sie unter Umständen nicht mehr alle Funktionen unsererInternetseite nutzen können, falls Sie Cookies deaktivieren.

VI.  Ihre Rechte / Rechte des Betroffenen

Nachder EU-Datenschutz-Grundverordnung haben Sie als Betroffener folgende Rechte:

1.     Auskunftsrecht

Sie habendas Recht, von uns als Verantwortliche die Information zu erhalten, ob wir personenbezogeneDaten, die Sie betreffen, verarbeiten.

Darüberhinaus könnten Sie über folgende Informationen Auskunft 

(1)       Zweck der Datenverarbeitung;

(2)       die Kategorien der verarbeitetenpersonenbezogenen Daten;

(3)       die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüberdenen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder nochoffengelegt werden;

(4)       die geplante Dauer der Speicherung der Sie betreffendenpersonenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind,Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer;

(5)       das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung derSie betreffenden personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung derVerarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegendiese Verarbeitung;

(6)       das Bestehen eines Beschwerderechts beieiner Aufsichtsbehörde;

(7)       alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten,wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhobenwerden;

(8)       das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindungeinschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO und –zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierteLogik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigenVerarbeitung für die betroffene Person.

Schließlichhaben Sie auch das Recht, Auskunft darüber zu verlangen, ob Ihrepersonenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationaleOrganisation übermittelt werden. In diesem Fall können Sie Informationen überdie geeigneten Garantien gem. Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit derÜbermittlung verlangen.

IhrenAuskunftsanspruch könnten Sie geltend machen unter: info@jenovation.de

2.    Recht auf Berichtigung

Solltendie von uns verarbeiten und Sie betreffenden personenbezogenen Daten unrichtigoder unvollständig sein, haben Sie uns gegenüber ein Recht auf Berichtigungund/oder Vervollständigung. Die Berichtigung wird unverzüglich vorgenommen.

3.    Recht auf Einschränkung

DasRecht auf Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenenDaten kann in folgenden Fällen geltend gemacht werden:

(1)       die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird für eineDauer bestritten, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit derpersonenbezogenen Daten zu überprüfen;

(2)       die Verarbeitung ist unrechtmäßig und die Löschung derpersonenbezogenen Daten wird ablehnt, wobei stattdessen die Einschränkung derNutzung der personenbezogenen Daten verlangt wird;

(3)       der Verantwortliche benötigt die personenbezogenen Daten fürdie Zwecke der Verarbeitung nicht länger, der Betroffene benötigt diese jedochzur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen, oder

(4)       der Betroffene hat Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäßArt. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt und es steht noch nicht fest, ob dieberechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber den Gründen des Betroffenen überwiegen.

Falls dieVerarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt wurde,dürfen diese Daten – abgesehen von ihrer Speicherung– nur mit IhrerEinwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung vonRechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oderjuristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses derUnion oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

BeiVorliegen einer Einschränkung der Verarbeitung nach den dargestelltenGrundsätzen, werden Sie von uns unterrichtet bevor die Einschränkung aufgehobenwird.

4.    Recht auf Löschung

BeiVorliegen der nachfolgend dargestellten Gründe können Sie verlangen, dass dieSie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden. Der Verantwortlicheist verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen. Die Gründe sind:


(1)       Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind für dieZwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nichtmehr notwendig.

(2)       Die Verarbeitung ist auf eine Einwilligung gem. Art. 6Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO geschütztund Sie widerrufen die Einwilligung. Weitere Voraussetzung ist, dass es keineanderweitige Rechtsgrundlage für die Verarbeitung gibt.

(3)       Sie legen Widerspruch gegen die Verarbeitung (Art. 21 Abs. 1DSGVO) ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für dieVerarbeitung vor. Eine weitere Möglichkeit ist, dass Sie einen Widerspruchgegen die Verarbeitung gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO einlegen.

(4)       Die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten erfolgtunrechtmäßig.

(5)       Die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten istzur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder demRecht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.

(6)       Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurdenin Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8Abs. 1 DSGVO erhoben.

Habenwir die Sie betreffenden personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und sindwir gem. Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu deren Löschung verpflichtet, so treffenwir unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und derImplementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um für dieDatenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten,darüber zu informieren, dass Sie als Betroffener die Löschung aller Links zudiesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieserpersonenbezogenen Daten verlangt haben.

Wirweisen darauf hin, dass das Recht auf Löschung nicht besteht, soweit dieVerarbeitung erforderlich ist

(1)       zur Ausübung des Rechts auf freieMeinungsäußerung und Information

(2)       zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die dieVerarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem derVerantwortliche unterliegt, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, dieim öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt,die dem Verantwortlichen übertragen wurde;

(3)       aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich deröffentlichen Gesundheit gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. h und i sowieArt. 9 Abs. 3 DSGVO;

(4)       für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke,wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistischeZwecke gem. Art. 89 Abs. 1 DSGVO, soweit das unter Abschnitt a)genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitungunmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt, oder

(5)  zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung vonRechtsansprüchen.

5.    Recht auf Unterrichtung

HabenSie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitunggeltend gemacht, wird wir verpflichtet, allen Empfängern, denen die Siebetreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigungoder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es seidenn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigenAufwand verbunden. Ferner steht Ihnen das Recht zu, über diese Empfängerunterrichtet zu werden.

6.     Recht auf Datenübertragbarkeit

Siehaben nach der DSGVO ferner das Recht, die uns bereitgestellten, Sie betreffendenpersonenbezogenen Daten, in einem strukturierten, gängigem undmaschinenlesbarem Format zu erhalten. Weiterhin haben Sie das Recht diese Dateneinem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, demdie personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern

  • dieVerarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. aDSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertraggem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und
  • dieVerarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

ImRahmen der Ausübung des Rechts auf Datenübertragbarkeit haben Sie schließlichdas Recht, zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Datendirekt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermitteltwerden, soweit dies technisch machbar ist sowie dabei Freiheiten und Rechteanderer Personen nicht beeinträchtigt werden.

DasRecht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitungpersonenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlichist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalterfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.

7.    Recht auf Widerruf derdatenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Ihnensteht das Recht zu, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeitzu widerrufen. Wir weisen darauf hin, dass durch den Widerruf der Einwilligungdie Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgtenVerarbeitung nicht berührt wird.

8.    Recht auf Widerspruch

Weiterhinhaben Sie das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situationergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffendenpersonenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. eoder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Das Widerspruchsrecht gilt auchfür ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

DerVerantwortliche verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nichtmehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitungnachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder dieVerarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung vonRechtsansprüchen.

Werdendie Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke der verarbeitet, stehtIhnen das Recht zu, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Siebetreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen.Dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung inVerbindung steht. Bei einem Widerspruch gegen die Verarbeitung für Zwecke derDirektwerbung, werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehrfür diese Zwecke verarbeitet.

Siehaben ferner die Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten derInformationsgesellschaft (ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG) IhrWiderspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denentechnische Spezifikationen verwendet werden.

9.    Automatisierte Entscheidung imEinzelfall einschließlich Profiling

Nach derEU-Datenschutz-Grundverordnung steht Ihnen weiterhin das Recht zu, nicht einerausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlichProfiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüberrechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblichbeeinträchtigt. Eine Ausnahme von diesem Grundsatz besteht allerdings, wenn dieEntscheidung

(1)       für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischenIhnen und dem Verantwortlichen erforderlich ist,

(2)       aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder derMitgliedstaaten, denen der Verantwortliche unterliegt, zulässig ist und dieseRechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung Ihrer Rechte undFreiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen enthalten oder

(3)       mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligungerfolgt.

Erfolgtdie Verarbeitung im Rahmen der in (1) und (3) genannten Fälle, so trifft derVerantwortliche angemessene Maßnahmen, um die Rechte und Freiheiten sowie Ihreberechtigten Interessen zu wahren. Hierzu gehört mindestens das Recht aufErwirkung des Eingreifens einer Person seitens des Verantwortlichen, aufDarlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.

DieEntscheidung nach (1) – (3) dürfen nicht auf besonderen Kategorienpersonenbezogener Daten nach Art. 9 Abs. 1 DSGVO beruhen, sofernnicht Art. 9 Abs. 2 lit. a oder g gilt und angemessene Maßnahmenzum Schutz der Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessengetroffen wurden.

10. Recht auf Beschwerde bei einerAufsichtsbehörde

SindSie der Auffassung, dass die Verarbeitung der Sie betreffendenpersonenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt, haben Sie schließlich dasRecht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in demMitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts desmutmaßlichen Verstoßes.

VII. Newsletter

1.     Allgemeines

Siekönnen auf unserer Homepage einen kostenfreien Newsletter abonnieren, mit demwir Sie über unsere aktuellen interessanten Angebote informieren. Die beworbenenWaren und Dienstleistungen sind in der Einwilligungserklärung benannt. DieDaten, die Sie im Rahmen der Anmeldung in die Eingabemaske eintragen, werdenans uns übermittelt.

Wirerheben dabei auf Grundlage der im Rahmen des Anmeldevorgangs bei Ihnen eingeholtenEinwilligung folgende Daten: Nachname, Vorname, E-Mail-Adresse, IP-Adresse desaufrufenden Rechners, Datum undUhrzeit der Registrierung.

EineWeitergabe Ihrer Daten im Zusammenhang mit der Datenverarbeitung für denVersand von Newslettern erfolgt nicht. Die Daten werden ausschließlich für denVersand des Newsletters verwendet.

2.    Double-Opt-In undProtokollierung

DieAnmeldung zu unserem Newsletter erfolgt in einem sog. Double-Opt-In-Verfahren. Sieerhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, in der Sie um die Bestätigung IhrerAnmeldung gebeten werden. Diese Bestätigung ist notwendig, damit sich niemandmit fremden E-Mailadressen anmelden kann.

DieAnmeldungen zum Newsletter werden protokolliert, um den Anmeldeprozessentsprechend den rechtlichen Anforderungen nachweisen zu können. Hierzu gehörtdie Speicherung des Anmelde- und des Bestätigungszeitpunkts, als auch derIP-Adresse.

3.    Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlagefür die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des NutzersArt. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Die Erhebung der E-Mail-Adresse desNutzers dient dazu, den Newsletter zuzustellen.

4.    Löschung, Widerruf undWiderspruch

IhreDaten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebungnicht mehr erforderlich sind. Ihre E-Mail-Adresse wird demnach solangegespeichert, wie das Abonnement des Newsletters aktiv ist. Das Abonnement des Newsletterskann durch Sie jederzeit beendet werden, in dem Sie die Einwilligung widerrufen.Zu diesem Zweck findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link.

Wirweisen Sie ferner darauf hin, dass Sie der künftigen Verarbeitung Ihrerpersonenbezogenen Daten entsprechend den gesetzlichen Vorgaben gem. Art. 21DSGVO jederzeit widersprechen können. Der Widerspruch kann insbesondere gegendie Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung erfolgen.

5.    Versanddienstleister

DerVersand der Newsletter erfolgt mittels SC-Networks Evalanche. Der Betreiber vonSC-Networks Evalanche verarbeitet personenbezogene Nutzungsdaten dabeiausschließlich auf Systemen mit Standort in Deutschland. Die Kontaktdatenlauten: SC-Networks, Enzianstr. 2, 82319 Starnberg, Telefon: +49 8151 555 16-0,Telefax: +49 8151 555 16-29, https://www.sc-networks.de.

SC-Networksverarbeitet die oben beschriebenen personenbezogenen Daten in unserem Auftrag.Des Weiteren kann SC-Networks nach eigenen Informationen diese Daten zurOptimierung oder Verbesserung der eigenen Services nutzen, z. B. zurtechnischen Optimierung des Versandes und zur Darstellung der Newsletter oderfür wirtschaftliche Zwecke, um zu bestimmen, aus welchen Ländern die Empfängerkommen. Der Dienstleister nutzt die Daten unserer Newsletterempfänger jedochnicht, um diese selbst anzuschreiben oder an Dritte weiterzugeben.

Wirvertrauen auf die Zuverlässigkeit und die IT- sowie Datensicherheit vonSC-Networks. Wir haben mit dem Diensteanbieter einen„Auftragsverarbeitungsvertrag“ abgeschlossen. Dabei handelt es sich um einenVertrag, in dem sich SC-Networks dazu verpflichtet, die Daten unserer Nutzer zuschützen, entsprechend seiner Datenschutzbestimmungen in unserem Auftrag zuverarbeiten und insbesondere nicht an Dritte weiterzugeben. DieDatenschutzbestimmungen von SC-Networks können Sie hier einsehen:https://www.sc-networks.de/unternehmen/datenschutz/

VIII.  Elektronische Kontaktaufnahme

Fernerbesteht die Möglichkeit, uns über die bereitgestellten E-Mail-Adressen zukontaktieren. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermitteltenpersonenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.

EineWeitergabe Ihrer Daten an Dritte findet in diesem Zusammenhang nicht statt,  die Daten werden ausschließlich für dieVerarbeitung der Kommunikationsaufnahme verwendet.

Rechtsgrundlagefür die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des NutzersArt. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Rechtsgrundlage für die Verarbeitungder Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, istArt. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf denAbschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für dieVerarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

DieVerarbeitung der personenbezogenen Daten dient in diesem Zusammenhang alleinzur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mailliegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitungder Daten.

IhreDaten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebungnicht mehr erforderlich sind. Dies ist dann der Fall, wenn die jeweiligeKonversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann,wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhaltabschließend geklärt ist.

Siehaben jederzeit die Möglichkeit, Ihre Einwilligung zur Verarbeitung derpersonenbezogenen Daten zu widerrufen. Auch bei der Kontaktaufnahme per E-MailKontakt können Sie der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeitwidersprechen. Wir weisen jedoch darauf hin, dass in einem solchen Fall dieKonversation nicht fortgeführt werden kann. Allepersonenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden,werden in diesem Fall gelöscht.

IX.  Registrierung

Siehaben die Möglichkeit, sich auf unserer Homepage unter Angabe Ihrer personenbezogenerDaten zu registrieren. Die Daten werden dabei in eine Eingabemaske eingegeben, anuns übermittelt und gespeichert. Eine Weitergabe der Daten an Dritte findetnicht statt. Folgende Daten werden im Rahmen des Registrierungsprozesseserhoben: E-Mail, Passwort, Anrede, Name, Vorname, Titel, Straße, PLZ, Ort,Firma, Abteilung, Telefon, Fax. 

ImZeitpunkt der Registrierung werden zudem folgende Daten gespeichert: IP-Adressedes Nutzers, Datum und Uhrzeit derRegistrierung.

Währenddes Registrierungsprozesses holen wir Ihre Einwilligung zur Verarbeitung dieserDaten ein, wobei Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten Art. 6Abs. 1 lit. a DSGVO darstellt.

Dientdie Registrierung der Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei derNutzer ist oder der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, so ist zusätzlicheRechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten Art. 6 Abs. 1lit. b DSGVO. Eine Registrierung des Nutzers ist zur Erfüllung einesVertrages mit dem Nutzer oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich. 

IhreDaten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebungnicht mehr erforderlich sind. Dies ist für die während desRegistrierungsvorgangs erhobenen Daten der Fall, wenn die Registrierung aufunserer Internetseite aufgehoben oder abgeändert wird.

Diesist für die während des Registrierungsvorgangs zur Erfüllung eines Vertragsoder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen dann der Fall, wenn die Datenfür die Durchführung des Vertrages nicht mehr erforderlich sind. Auch nachAbschluss des Vertrags kann eine Erforderlichkeit, personenbezogene Daten desVertragspartners zu speichern, bestehen, um vertraglichen oder gesetzlichenVerpflichtungen nachzukommen.

Siehaben jederzeit die Möglichkeit, die Registrierung auf unserer Homepage aufzulösen.Ferner können Sie auch über Sie gespeicherten Daten jederzeit abändern lassen. EineLöschung oder Änderung der Daten kann jederzeit per E-Mail an info@jenovation.deerfolgen.

Sinddie Daten zur Erfüllung eines Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicherMaßnahmen erforderlich, ist eine vorzeitige Löschung der Daten nur möglich,soweit nicht vertragliche oder gesetzliche Verpflichtungen einer Löschungentgegenstehen.

X.    Web Analytics: Matomo

ImRahmen der Reichweitenanalyse von Matomo werden auf Grundlage unsererberechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung undwirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1lit. f. DSGVO) die folgenden Daten verarbeitet: der von Ihnen verwendeteBrowsertyp und die Browserversion, das von Ihnen verwendete Betriebssystem, IhrHerkunftsland, Datum und Uhrzeit der Serveranfrage, die Anzahl der Besuche,Ihre Verweildauer auf der Website sowie die von Ihnen betätigten externenLinks. Die IP-Adresse der Nutzer wird anonymisiert, bevor sie gespeichert wird.

Matomoverwendet Cookies, die auf dem Computer der Nutzer gespeichert werden und dieeine Analyse der Benutzung unseres Onlineangebotes durch die Nutzerermöglichen. Dabei können aus den verarbeiteten Daten pseudonymeNutzungsprofile der Nutzer erstellt werden. Die Cookies haben eineSpeicherdauer von einer Woche. Die durch das Cookie erzeugten Informationenüber Ihre Benutzung dieser Webseite werden nur auf unserem Server gespeichertund nicht an Dritte weitergegeben.

Nutzer können der anonymisierten Datenerhebung durch das Programm Matomo jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen, indem sie auf den untenstehenden Link klicken. In diesem Fall wird in ihrem Browser ein sog. Opt-Out-Cookie abgelegt, was zur Folge hat, dass Matomo keinerlei Sitzungsdaten mehr erhebt. Wenn Nutzer ihre Cookies löschen, so hat dies jedoch zur Folge, dass auch das Opt-Out-Cookie gelöscht wird und daher von den Nutzern erneut aktiviert werden muss. Die Logs mit den Daten der Nutzer werden nach spätestens 6 Monaten gelöscht.Die Logs mit den Daten der Nutzer werden nach spätestens 6 Monaten gelöscht.

Teilnehmerstimmen

Man sollte sich immer selbst verdeutlichen, dass man selbst für die Auswirkungen von Stress verantwortlich ist - und nicht immer nur die anderen. Daher war das Seminar sehr hilfreich.
 
Petra Kögler
Vertriebsleiterin Shoga GmbH Köln
 

Aktuelles

10.10.2018, Unser neues Seminarprogramm für Sie   mehr...
28.05.2018, ProFF 2018 erfolgreich gestartet!   mehr...
15.05.2018, Seminare im 2. Halbjahr   mehr...